B(r)austelle Tabakfabrik

Anfang April war es soweit. Endlich konnte der Spatenstich für den Bau der Linzer Bier Brauerei erfolgen. Im Kraftwerk der Tabakfabrik, wo einst Energie erzeugt wurde, entsteht in den nächsten Monaten die Brauerei. Noch Ende des Jahres 2021 wird der erste Sud eingebraut.

Der Umbau und die Generalsanierung des denkmalgeschützten Behrens-Baus wurde von den beiden Linzer Architektinnen Gerhild und Ute Schremmer geplant. Die Außenfassade bleibt bis auf technisch unbedingt notwendige Einbauten unberührt, für das Innenleben wird das historische Erbe zeitgemäß neu interpretiert. Im Erdgeschoss des Kraftwerks, das früher auch Kessel- und Maschinenhaus genannt wurde, entsteht die Brauerei und ein modern interpretierter Braugasthof mit Blick auf die Sudhäuser, sowie direktem Zugang zum Gastgarten. Im ersten Obergeschoss wird künftig unter anderem der Wissensdurst gestillt. Dort entsteht ein Veranstaltungssaal
für bis zu 230 Personen, der als “Hörsaal 0” den oberösterreichischen Hochschulen als besonderer Raum für Vorlesungen dienen soll. Des weiteren wird ein Bier-Kompetenz-Zentrum im Obergeschoss angesiedelt sein, das exklusive Einblicke in die Welt der Braukunst gewährt und als Seminarraum dienen kann.

Die Monate bis zum ersten Anstich werden auf jeden Fall noch spannend. Laufend aktualisierte Infos zum Bau- und Braufortschritt finden sich hier und auf unseren Social Media Kanälen bei Instagram und Facebook.